RAKU IM BURGENLAND: 25. September 2021

KURS-ANMELDUNG:

DatumKursTeilnehmerPreis
In dieser Kategorie gibt es zurzeit keine neuen Kurstermine.

RAKU ist eine alte Brenntechnik für das Glasieren von Keramik, die ursprünglich aus Japan kommt und im letzten Jahrhundert auch die westlichen Keramiker*innen zu bezaubern begann. Bei dieser spektakulären Technik werden die glühenden Stücke aus dem Ofen genommen und in organische Brennstoffe, wie Laub oder Holzspäne gebettet. Dabei entzünden sich Flammen und es entstehen die wunderbarsten Glasuren mit einem charakteristischen Look.

TERMIN UND ABLAUF: Am 25.September um 10.00 Uhr treffen wir uns in Eselmühle 3 in St. Marghareten (Burgenland) zwischen Pappeln und Weinreben. Wir beginnen mit einer Theorie-Einheit von Sascha Eselböck und Gerald Pfaffl und gehen dann gleich über zum Glasieren. Gebrannt wird den ganzen Nachmittag und als Extra-Schmankerl, kann auch “naked Raku” ausprobiert werden. Es wird ein Feuerchen zum Grillen geben, ihr könnt also Haloumi, Würsterl und Co. mitbringen. Für eine einfache kulinarsche Grundversorgung, Bier und Wein ist gesorgt (freie Spende).

VORBEREITUNG: Bringt bitte bereits roh-gebrannte Stücke mit. UNGEBRANNTE STÜCKE KÖNNEN NICHT RAKU-GEBRANNT WERDEN! In der Kursgebühr sind max. 5 Stücke je max. 20x20x20 cm inkludiert. Solltet ihr mehr oder größer brennen wollen, meldet euch bitte via Mail: keramik@tonhalle.at. Für einen erfolgreichen Brand empfehlen wir Ton, mit mind. 25% Schamottierung und mind. 0 – 0.2 mm Körnung. Tragt bitte geschlossene Schuhe und keine synthetischen Kleider.

ANFAHRT: Gebt bitte bei der Kursanmeldung an, ob ihr ein Auto habt, wieviele Plätze frei sind oder ob ihr eine Mitfahrgelegenheit sucht. Wir koordinieren dann gerne die Anreise 🙂


Fotos: Ruben Gutzat