Raku

Raku ist eine alte Brenntechnik für das Glasieren von Keramik, die ursprünglich aus Japan kommt und im letzten Jahrhundert auch die westlichen Keramiker*innen zu bezaubern begann. Bei dieser spektakulären Technik werden die glühenden Stücke aus dem Ofen genommen und in organische Brennstoffe, wie Laub oder Holzspäne gebettet. Dabei entzünden sich Flammen und es entstehen die wunderbarsten Glasuren mit einem charakteristischen Look.

22. August 2020: TONHALLE goes Burgenland

Um 10.00 Uhr treffen wir uns in Eselmühle 3 in St. Marghareten zwischen Pappeln, Weinreben und zwei mächtigen Hängebauchschweinen. Wir beginnen dann mit dem Glasieren und Gebrannt wird den ganzen Nachmittag und in den Abend hinein. Es wird ein Feuerchen zum Grillen geben, ihr könnt also Haloumi, Würsterl und Co. mitbringen. Bitte seid darauf vorbereitet, dass bei Raku öfter was in die Brüche geht, als bei Elektro-Bränden. Wir freuen uns schon sehr!

Teilnahmekosten: € 79.-
Glasuren sind im Preis inkludiert, gebrannt wird um € 9.-/kg
Anmeldung per Mail an keramik@tonhalle.at

Treffpunkt: 
10.00 Uhr (pünktlich!), 22.8.20 bei schlechtem Wetter Ausweichtermin: 29.8.20
Eselmühle 3
, 7062 St. Marghareten
Anreise selbstständig, aber wir helfen gerne bei der Vermittlung von Mitfahrgelegenheiten


Mitnehmen: 
Rohlinge (max. 5 Stk., max. 20x20x20cm)*
Jause und Getränke (ausser Wasser) 
Geschlossene Schuhe
Keine synthetischen Kleider tragen (just in case, keine Angst, da sind Profis am Werk!)


*Wer selbstständig erschaffene Stücke mitbringt, muss bitte unbedingt darauf achten, dass die Schamottierung mindestens 25% beträgt und die Körnung 0-0.2mm. Wir empfehlen 40% Schamotte und 0-0.5mm Körnung. Bitte meldet an, wenn ihr etwas brennen möchtet, dass grösser ist als die 20x20x20cm.

Keramik von Lara Jakuschevskij
Sasha Eselböck und Gerald Pfaffl checken die Lage ab
Eselmühle 3